Wo werden Ringe getragen?

Heutzutage kann das Paar selbst wählen wo der Trauring getragen wird, aber das war nicht immer so:
Den Ehering als Symbol der Liebe und Verbundenheit haben schon die Ägypter und die Römer an der linken Hand getragen, sofern sie es sich leisten konnten. Eine Theorie besagt dazu, dass die Vena amoris (Liebesader) eine direkte Verbindung zum Herzen schafft und das deswegen der Ehering an der linken Hand getragen wird. Auch Christen übernahmen den Brauch. Ab etwa dem 13 Jahrhundert wurde das gegenseitige Anstecken zum festen Bestandteil der kirchlichen Trauung.
Martin Luther erbrachte im 16. Jahrhundert durch seine Reformation nicht nur einen neuen Glauben sondern auch eine neuen Tradition. Seine Anhänger haben als sichtbares Zeichen den Ehering rechts getragen, dazu bezieht man sich auf ein Bibelzitat das besagt: Die rechte Seite ist die gute, glückbringende Seite die das Recht repräsentiert.

Hat man sich für eine Hand entschieden, kann man die Größe mittels Testringe ermitteln. Wir haben bei uns zwei verschiedene Messgeräte. Einen für schmale Ringe und einen für die Breiteren, denn je nach Ringart kann auch die die Ringgröße Varieren.
Für Breitere Ringe braucht man in der Regel immer eine Nummer größer als bei schmalen Ringen. Das liegt daran das bei Breiten Ringen es weniger Spielraum gibt. Außerdem sollten Sie beachten das Finger durch Hitze anschwellen, vorallem im Hochsommer haben wir dickere Finger. Dagegen sind unsere Finger im Winter immer dünnere. Also denken Sie an die anderen Jahreszeiten wenn Sie Ihre Ringe kaufen.
Wenn Sie die Ringe bei uns bestellen, können Sie sich für 10 Euro Pfand ein Ringmessgerät bei uns bestellen. Dieses Messgerät schicken wir Ihnen dann zu, die 10 Euro Pfand bekommen Sie bei dem kauf einen Ringes wieder Rückerstattet.

Settings

Share

Menu

QR code

Create a free account to save loved items.

Sign in

Create a free account to use wishlists.

Sign in